Ca4-Region – Guatemala

06.10.2015 – Adios! – Mexiko

Ausreise: Las Champas – ca. fünf Kilometer vor der Grenzstation La Masilla – man durchfährt eine Kontrolle – ein paar Meter weiter – auf der linken Seite ein weißes Gebäude.                                                                                                                         Achtung! – einige Wechsler: Pesos (MXN) in Quetzales (GTQ) – nach dem aktuellen Kurs fragen.

Migracion: – Fahrzeug parken und sichern – übergibt ganz rechts am Schalter den Pass mit der Touristenkarte – A6 Formulare „Forma Migratoria Multiple (FMM)“ – Ausreisegebühr: 300 Pesos/Person in bar – Beamter trägt im Computer aus -stempelt die Ausreise in den Pass.                                                                                      Wichtig! – Datum überprüfen.

Zoll (Aduana)/Fahrzeugein-, ausfuhr: – Bei der Ausfuhr des Fahrzeugs waren unsererseits keine zusätzlichen Formalitäten zu erledigen – haben unser Fahrzeug nicht abgemeldet – die Einfuhr (Banjercito) besitzt 10 Jahren Gültigkeit – man weiss ja nie, wie es kommt!                                                                                                               Wichtig! – gut aufheben.

– Grenzstation La Masilla -Torbogen mit offenen Eisentor – rechts davor parken – Kontrolle durch mexikanischen Zöllner – Pass und Fahrzeug.

Buenos dias! – Guatemala

Einreise: – Torbogen durchfahren                                                                               Achtung! – CA4-Region – 90 Tage für Guatemala/El Salvador/ Honduras/ Nicaragua oder 90 Tage für nur Guatemala.                                                                  Viele Wechsler: Peso (MXN) in Quetzal (GTQ) – nach dem aktuellen Kurs fragen.

Fumigation/Desinfektion: – Gleich hinterm Torbogen – rechte Seite – gelber Schlauch – Gebühr: 46 GTQ – man erhält eine Quittung.                                                         Wichtig! – für die Autozulassung.

Migracion: – Wenige Meter weiter – rechte Seite – weißes Gebäude – Fahrzeug parken und sichern – rechte Seite im Gebäude anfangen – am Schalter Pass übergeben – Beamter stempelt 90 Tage in den Pass.                                                                    Achtung! – Datum überprüfen.                                                                                        – man erhält ein A6 Formular – muss der Fahrzeughalter mit seinen Daten ausfüllen – man erhält eine Kopie.                                                                                            Wichtig! – für die Autozulassung.

Zoll (Aduana)/Fahrzeugein-, ausfuhr: – Linke Seite – um die Bank gehen – offener Schalter – Fahrzeughalter: übergibt die mexikanische Autozulassung (Banjercito),eine Kopie des Banjercito, Pass, Zulassung, Führerschein, Kopie vom Pass, Führerschein, Zulassung – Zöllner sieht sich das Fahrzeug an – Zöllner stellt die Autozulassung – A4 Formular „temporäre Einfuhrerlaubnis“ – aus.                                                       Wichtig! – Daten kontrollieren und unterschreiben.                                                      – man erhält Formulare – geht rechts zur Bank – bezahlt 160 GTQ – erhält eine Quittung – zurück zum Schalter – übergibt die Quittung – man erhält erneut die Autozulassung – A4 Formular „temporäre Einfuhrerlaubnis“ – zusammengeheftet mit der Quittung, den Pass, Führerschein, Zulassung und das Banjercito.                                                        Wichtig! – Autozulassung – Formular A4 „temporäre Einfuhrerlaubnis“- mit der Quittungskopie und die Quittung der Fumigation gut aufheben Vorlage bei Polizeikontrollen und bei der Ausreise.

– Vor dem Verlassen der Grenzstation La Masilla überprüfen nochmal zwei Zöllner die Autozulassung – A4 Formular „temporäre Einfuhrerlaubnis“.

Die Ausreise aus Mexico ging schnell, freundlich und unkompliziert, die Einreise nach Guatemala war etwas aufwendig und freundlich.

Ca. 20 Kilometer bringt uns die CA1 (Carretera Interamericana), bis zum Restaurant Casa Vieja. Auf Nachfrage und preiswertem Verzehr, können wir für eine Nacht mit WiFi auf dem Parkplatz stehen. Nach einer Ruhigen Nacht und einem guten Frühstück im Restaurante, geht es nochmal durch das beeindruckende Seleguatal dessen Lauf uns über eine lange Strecke begleitet.

2015-10-27 09.05.44

– … durch das beeindruckende Seleguatal …

 

 

 

 

 

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

– … durch die Berge …

 

Unterwegs geht es in Serpentinen hoch und runter durch die Berge bis in eine Höhe über 3000 Meter. Fünf Kilometer vor Tepan, rechte Seite, dürfen wir auf Nachfrage vor dem Restaurant La Cabanas don Robert in 2500 m Höhe frei übernachten. Die Nacht war sehr kalt, aber recht ruhig.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

– … die Hauptstraße …

 

 

Zurück auf die Hauptstraße durchfahren wir kleine und große Orte. Die RN1 bringt uns durch Chimaltenango in Richtung Antigua Guatemala.

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

– … Chimaltenango …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen in Antigua den freien Stellplatz bei der Touristenpolizei, N 14.55596° W 90.73975°, Aufenthaltsdauer: 5 Tage. Auf dem ummauerten Gelände, im hinteren Teil, zwischen den Ruinen darf man nicht mehr stehen. Seit dem letzten Besuch hat sich der Stellplatz verschlechtert. Es gibt kein Trinkwasser, keine Duschen und Toiletten. Im Centrum wechseln wir in einer Bank GTQ in USD. 

2015-10-28-11-02 SAM_1134 Antigua (21)

– … in Antigua …

 

 

 

 

 

 

2015-10-28-11-02 SAM_1134 Antigua (11)

– … in Antigua …

 

 

 

 

 

 

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

– … in Antigua …

2015-11-02 13.33 (2)

– … Einzugsgebiet von Ciudad Guatemala …

 

Bereits im Einzugsgebiet von CIUDAD GUATEMALA staut sich der Verkehr auf der Hauptstraße. Nur langsam erreichen wir den Vorort Mixco, wo wir auf dem abgeschlossenen Gelände der Schweizer Familie Senn, Hotel und Cabanas und mit Stellplätzen für Wohnmobile, N 14.61700° W 90.61774°, eine Nacht frei stehen dürfen. Nachdem uns die Familie Senn herzlich begrüßt hat, erfahren wir, dass das hier befindliche Restaurant und Kaffee In den Monaten November und Dezember geschlossen ist. Von der schrägen Wiese aus, wo wir mit unserem Unimog stehen, haben wir einen sehr schönen Ausblick auf die CIUDAD GUATEMALA. Die Nacht war ruhig und der neue Tag wird wieder warm.

2015-11-02 13.33 (5)

– … CIUDAD GUATEMALA.

 

 

 

 

 

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

– … CIUDAD GUATEMALA.

 

 

 

 

 

 

 

2015-11-03 12.21 (2)

– … bringt uns …

 

 

Die Hauptstraße bringt uns aus dem Einzugsbereich von CIUDAD GUATEMALA raus bis wir wieder von weitem Berge sehen können. Später biegen wir rechts auf die CA8 ab. Erreichen ca. dreißig Kilometer vor der Grenze Guatemala/El Salvador, linke Seite vor einer Brücke, das Restaurant Las Kaskadas, N 14.11620° W 90.864°, Toiletten und Swimmingpool. Auf Nachfrage dürfen wir hier eine weitere Nacht frei stehen, müssen aber im Restaurant etwas essen (teuer). Früh weckt uns Musik, die Nacht war ruhig.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

– … Restaurante Las Kaskadas …

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahren die restlichen Kilometer fahren bis zum Grenzübergang Paso El Jobo/Las Chinamas. Kommen gegen 11:00 Uhr Vormittag an, erfahren an der Grenzstation Aduna Vallenue, dass der Grenzübergang bis 18:00 Uhr geschlossen ist. Was tun?    Ca. 250 Kilometer zurück bis zum nächsten Grenzübergang? Wollen die Ruta de las Flores fahren und beschließen daher vor der Grenzstation bei über + 30° C in der Sonne zu warten.

Schreibe einen Kommentar