über uns

Alles ist möglich, nichts ist sicher.

Was würde man tun, wenn …?                                                                                                             ein Funke überspringt, zum Gedanke ausdehnt, zu einem Traum sich entfaltet und dieser wahr wird. Mit  jeder weiteren Reise wuchs die Sehnsucht unbekannte Länder kennzulernen. Filmberichte z. B. über Tibet oder den Film – Sieben Jahre Tibet – und einem beeindruckenden Interview mit dem noch damaligen Oberhaupt der Tibeter, 14. Daila Lama (Tendzin Gyatsho), im Mai 2008 in Berlin, gesendet im Fernsehen, gab es nur einen Traum „Tibet“. Nach dem Verkauf unseres Hauses und dem Kauf unseres zum Expeditionsmobil umgebauten  Unimog, dem Tod unseres Hundes (Rottweiler) 2011, die wiedergewonnene Freiheit, definierte sich in den letzten Monaten immer mehr der viel geäußerte Gedanke

– Einmal die Welt sehen. – 

April 2014 wird das Abenteuer unseres Lebens beginnen. Wir verabschieden uns in Rente. Die Zeit, die uns noch im Leben bleibt, wollen wir nutzen. Andere Kulturen kennen lernen und uns weiterbilden. Das Jahr 2013 verbringen wir noch neben unserer Selbst-ständigkeit mit der Vorbereitung auf diese Herausforderung.

Dinge kann man wahrnehmen und beobachten, und man kann sein Urteil über sie abgeben.
Dinge kann man mit Mut ändern, die sich verändern lassen.                                     Dinge die sich nicht ändern lassen, kann man mit Gelassenheit hinnehmen.       Man kann lernen, mit Weisheit zwischen den Dingen zu unterscheiden.

13 Gedanken zu “über uns

  1. Hallo ihr Lieben,
    heute geht es los! Nach einer so langen Zeit der Vorbereitung, Planung, Vorfreude, Bauchkribbeln und wahrscheinlich auch der einen oder anderen Träne seid ihr unterwegs nach Kanada. Bin sehr stolz und, zugegeben, eifersüchtig. Ich werdet mir sehr sehr fehlen und es ist unvorstellbar, euch erst in einigen Jahren wiederzusehen (skype zählt ja nicht wirklich). Ich wünsche euch alles Glück der Welt, viel Spass und Geduld beim Englisch lernen, wunderschöne Erlebnisse, tolle Leute und beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Bitte wisst, dass euch in der Heimat viele Menschen vermissen werden und dass ihr immer einen Ort habt, den ihr „zu Hause“ nennen könnt und an dem ihr bereits jetzt zurück erwartet werdet (Südtirol steht da natürlich an erster Stelle).
    Und zuletzt wünsche ich natürlich dir, liebe Tante Erika, alles erdenklich Liebe zum Geburtstag!

  2. We passed you on the road, not far from Moncton, heading north of the province of New Brunswick. Wishing you all the best in your adventure. Welcome in New Brunswick … bienvenue en Acadie.

  3. Hi, saw your truck at the Rodd Inn Miramichi this morning, where I swim, I also saw your truck travel past my house and wondered what you were.
    I took your website down and what a surprise, great pictures. Hope you enjoy your travels, sorry the weather is bad. There are so many beautiful places to see in NewBrunswick, Sheephouse Falls, many fishing spots, Kings Landing, National Parks and many off road hidden spots. I also so wanted to see inside your truck, love the look of it 🙂 Welcome and enjoy!

  4. Hallo ihr Beiden, wir sahen euren Deutrans-Unimog gestern in Sainte Rose du Nord.
    Total überraschend ein deutsches Auto zu sehen und dann auch noch mit Leipziger
    Kennzeichen . Ich ( Heiko) bin gebürtiger Leipziger . Wir machen eine Autotour durch Ostkanada und sind heute in Trios Riviers .
    Wir wünschen Euch viel Erfolg und sind total neidisch , maximale Erfolge !!!
    Gute Reise !!!
    Dörte und Heiko aus Berlin

  5. Liebe Unimog-Reisende, als alter Kraftfahrer im grenzüberschreitenden Verkehr der DDR habe ich zwar schon allerhand gesehen von der Welt, aber immer noch nicht genug. Ich beneide Euch um diese Tour, werde sie verfolgen und hoffentlich das Ende noch erleben. Allzeit gute Fahrt und eine saubere Stoßstange.
    MfG S.Friedrich

  6. Hello, we drove behind you last Friday near Orillia, towing our caravan to Barrie and wondering what it could be. We only saw the back and the shovel reminded me of an army truck.
    Too bad we didn’t get to meet you and see more of your vehicle. How long are you in Canada? Are you visiting any other countries? Have a great trip and be safe! Welcome to Canada.
    Zdenek

  7. Hallo, hier ist die“ berliner schnauze“ die irh am parkplatz in lincoln city , oregon.getroffen habt…hoffe ihr seit gut in mexico angekommen …well, wir sind zurûck in montana…und sprechen viel ûber euch…….gute reise …und viele erlebnisse…..vieleicht hören wir von euch….ursula und rick…..

  8. Hello Axel und Erika, I’m back in Vancouver, ich bin wieder zurueck in Vancouver, bin noch bis Carmel gefahren, dass war die Endstation und dann zurueck auf der I 5 nach Norden. Woh seit Ihr zurzeit ? Alles Gute weiterhin. Last mal was von Euch hoeren OK.
    Sorry fuer mein schlechtes deutsch, nach 45 Jahren hier in Canada hab ich schon viel vergessen. Das sprechen geht noch aber das deutsch schreiben faelt mir schon schwer.

    Greetings from Vancouver

    Guenther

Schreibe einen Kommentar